Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dia de los Muertos – Tag der Toten

1. November 2014, 15:0019:00

Der Dia de los Muertos, der Tag der Toten, eine Tradition aus Mexiko, ist ebenso eine Hommage an all die Menschen, die schon gestorben sind, als auch an das Leben selbst. Jeder, der zu dieser Zeit schon einmal in Mexiko war oder auch nur Bilder davon gesehen hat, weiß, dass es ein farbenfrohes und fröhliches Fest ist: Bunt verzierte Schokoladentotenköpfe, duftende Blumen und lustige Pappmachee-Skelette schmücken das Straßenbild. Der Tod wird gefeiert!
Gemeinsam bauen wir verschiedene Altare: Der große Altar ist einer Person gewidmet, die Besonderes geleistet hat und ein Vorbild ist: dieses Jahr für den österreichischen Schriftsteller Karl Kraus. Schöngeredete Kriege, unfähige Politik, korrupter Journalismus, Doppelmoral und die deutsche Sprache waren seine Themen. Er deckte Skandale und Affären auf, er griff Korruption in Wirtschaft und Kultur an, er trat gegen den Krieg auf und sah die Katastrophe des ersten Weltkrieges voraus. Er gründete die Zeitschrift Die Fackel, in der er über Journalismus und Krieg, Sex und Kriminalität, Politik und Korruption sowie Literatur und Lüge und verfasste Die letzten Tage der Menschheit, wahre Szenen über die Unmenschlichkeit und Absurdität des Krieges.
Im Rahmen der Veranstaltung spricht Thomas Geldmacher (Rundumtod) über Trauerprozesse und die Notwendigkeit von Trauerpolitik.

Details

Datum:
1. November 2014
Zeit:
15:00–19:00
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://gittirattay.wordpress.com/

Veranstaltungsort

WUK
Währinger Str. 59, Stiege 5, 1. Stock
Wien, 1090 Österreich