Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Impulsgespräch »Beteiligung – wozu!?«

7. April 2016, 18:0020:00

kostenlos

»Die Energiekonzerne wollen nur ihren Profit maximieren. Sie wollen nicht verhandeln, sondern uns über den Tisch ziehen.« – »Die Anrainer reagieren allergisch auf jede Art von Veränderung. Es ist sinnlos, mit ihnen zu verhandeln.« – »Die Politik tut nur so, als wolle sie unsere Meinung hören. Das ist bloß Augenauswischerei.« – »Die Verwaltung ist völlig ahnungslos. Warum sollen wir also mit ihnen verhandeln!?« – »Den Bürgerinitiativen ist jedes Mittel recht, um Aufmerksamkeit zu erregen und Entscheidungen zu verzögern. Sie taugen daher nicht als Verhandlungspartner.«

Haben Sie Sätze dieser Art schon einmal ausgesprochen oder gehört? Wir auch. Wenn es um Windparks ging. Um Wasserkraftwerke, Umfahrungsstraßen, Unterkünfte für AsylwerberInnen, Suchtberatungszentren, neue Bahnhöfe und Stadtviertel oder Fußgängerzonen. Große Projekte enthalten großes Konfliktpotenzial. Auch wenn Beteiligungsverfahren mittlerweile zum Handwerkszeug der Prozesssteuerung gehören – allzu oft dient das Bekenntnis zur Partizipation lediglich der nachträglichen Legitimation von bereits gefassten Beschlüssen und der Pflege von Vorurteilen. Häufig dient die Forderung nach Partizipation bloß der Verzögerung und der Aufstellung von Hürden aller Art.

Dabei geht es auch anders. Ausreichend und richtig implementiert, helfen partizipative Verfahren dabei, Vorurteile zu entkräften, Misstrauen abzubauen, den Verhandlungsprozess zu stärken und zu gemeinsamen Entscheidungen zu gelangen. Das ist nicht immer einfach, aber der Erfolg von Projekten bemisst sich auch daran, inwieweit es gelungen ist, die Perspektiven der jeweils anderen zu berücksichtigen.

In diesem Impulsgespräch nähern wir uns der Frage an, unter welchen Bedingungen Beteiligung gelingen kann, stellen partizipative Methoden zur Diskussion und beschäftigen uns mit den unterschiedlichen Sichtweisen auf Engagement und Teilhabe. Das Impulsgespräch richtet sich an VertreterInnen von NGOs und Angestellte der öffentlichen Verwaltung, die in Beteiligungsverfahren involviert sind, an ProjektmanagerInnen in Konzernen und Organisationen sowie an betroffene BürgerInnen. Weiters wollen wir Sie über unseren interperspektivischen Weiterbildungslehrgang »Auf der Suche nach der gewonnenen Zeit – Zufriedenheit und gemeinsame Erfolge in Beteiligungsverfahren« informieren, den wir ab Mai 2016 durchführen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Daniela Musiol
Robert Korbei
Thomas Geldmacher

Anmeldung

Details

Datum:
7. April 2016
Zeit:
18:00–20:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
http://www.rundumbeteiligung.at

Veranstaltungsort

Rundumberatung
Maurer Lange Gasse 15
Wien, 1230 Österreich
+ Google Karte

Veranstalter

Rundumbeteiligung