Netzwerk

Mit folgenden Personen und Institutionen kooperieren wir immer wieder

Paul Gerhard Grapentin (www.isi-hamburg.org)
Adalbert Gschosmann (www.gschosmann.at)
Andreas Jindra (www.andreasjindra.at)
Therese Kunyik (www.praxis-gemeinschaft.at)
Ursula Melichar-Patsch (www.pflegenundleben.at)
Christian Minutilli (www.systemisches-coaching.at)
Eva Mückstein (www.mueckstein.net)
Brigitta Rattay (www.gittirattay.net)
Roswitha Riepl (www.roswitha-riepl.at)
Philipp Rodleitner (www.rodleitner.com)
Karin Spitzenberger (www.karin-spitzenberger.at)
Jutta Taubmann (www.jutta-taubmann.at)
Andrea Trumler-Berneck (www.trumler-berneck.at)
Dagmar Urban (www.kulturban.at)

ARGE Bildungsmanagement (www.bildungsmanagement.ac.at)
Association for Death Education and Counseling (www.adec.org)
Gewerkschaft vida (www.vida.at)
Rainbows – für Kinder in stürmischen Zeiten (www.rainbows.at)
World Mediation Organization (www.worldmediation.org)

Menschen und Bücher, die uns beeinflusst haben

Philippe Ariés: Geschichte des Todes, 2005.

Sylvia Brathuhn/Thorsten Adelt: Trauer am Arbeitsplatz. Leidfaden Heft 03/2012.

Frank Farrelly/Jeffrey M. Brandsma: Provocative Therapy, 1989 (dt.: Provokative Therapie, 2005).

Johan Galtung: Konflikte und Konfliktlösungen. Eine Einführung in die Transcend-Methode, 2007.

Arnold van Gennep: Übergangsriten, 2005 (franz. Orig.: Les rites de passage, 1909).

Verena Kast: Was wirklich zählt, ist das gelebte Leben. Die Kraft des Lebensrückblicks, 2010.

Harald Katzmair/Harald Mahrer: Die Formel der Macht, 2011.

Helmut Schneider: Marken in der Politik. Erscheinungsformen, Relevanz, identitätsorientierte Führung und demokratietheoretische Reflexion, 2004.

Vamik D. Volkan: Wege der Trauer. Leben mit Tod und Verlust, 2000.

William J. Worden: Grief Counseling and Grief Therapy. A Handbook for the Mental Health Practitioner, 2008 (dt.: Beratung und Therapie in Trauerfällen. Ein Handbuch, 2010).