Verhandlungstraining

Sie treten einen neuen Job an und müssen nun mit einer Personalchefin, die Sie nicht kennen, Ihr Gehalt verhandeln?

Sie stehen in politischen oder wirtschaftlichen Verhandlungen und suchen nach Mechanismen und Techniken, um optimale Ergebnisse zu erzielen?

Sie sind eine Führungskraft und möchten sich in Verhandlungen nicht länger ausschließlich auf Ihr Bauchgefühl verlassen, sondern wollen wissen, wie Sie sich optimal vorbereiten?

Sie wollen lernen, wie Sie mit Einwänden und Gegenargumenten Ihres Verhandlungsgegenübers umgehen sollen?

Sie wollen wissen, zu welchem Zeitpunkt Sie das optimale Ergebnis erreicht haben und die Verhandlungen daher zum Abschluss bringen sollen?

Sie bemerken, dass die Verhandlungen schlecht für Sie laufen, und wollen nun einen Abbruch herbeiführen, ohne als die Person zu gelten, die vom Verhandlungstisch aufgestanden ist?

Verhandlungen zu führen ist kein Voodoo, keine esoterische Grenzwissenschaft, sondern eine der Grundlagen menschlicher Kommunikation. Haben Sie in Verhandlungssituationen die besseren Argumente auf Ihrer Seite, ist das hin und wieder nützlich. Und doch hilft es, sich mit Verhandlungssettings und strategischer Vorbereitung zu beschäftigen, mit Körpersprache, mit Rhetorik, mit Menschenkenntnis, mit der Psychologie des Gegners, mit Rollenbildern, mit Konfliktlösungsmodellen – aber auch der Frage nachzugehen, wie Sie verhindern können, dass Verhandlungen zum Abschluss gelangen, ohne dass der Schwarze Peter bei Ihnen landet.

Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen, die wir als VerhandlungsführerInnen im parteipolitischen, innerbetrieblichen und NGO-Bereich gesammelt haben, und treten Sie einfach mit uns in Kontakt.

Thomas Geldmacher, Robert Korbei, Daniela Musiol
Thomas Geldmacher, Robert Korbei, Daniela Musiol